Aktuelles

 

Erfolg bei TOP 100: Eschenfelder KKU Gruppe gehört wieder zu den Innovationsführern


Die Eschenfelder KKU Gruppe schaffte bereits zum 3. Mal in Folge den Sprung in die Innovationselite.


In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugten wir besonders in der Kategorie „Innovationserfolg“.

Die Eschenfelder KKU Gruppe aus Marl hat bei der 26. Ausgabe des Innovationswettbewerbs TOP 100 den Sprung unter die Besten geschafft. Das Unternehmen wird deshalb am 28. Juni von dem Mentor des Wettbewerbs, Ranga Yogeshwar, sowie dem wissenschaftlichen Leiter des Vergleichs, Prof. Dr. Nikolaus Franke, und compamedia in der Frankfurter Jahrhunderthalle ausgezeichnet. Anhand einer wissenschaftlichen Systematik bewertet TOP 100 das Innovationsmanagement mittelständischer Unternehmen. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen mit 86 Mitarbeitern besonders mit seinem Innovationserfolg. Die KKU Gruppe schaffte bereits zum dritten Mal den Sprung in die Innovationselite.

Die Spezialisten für ressourcenschonende Kühl- und Heizsysteme in Gewerbe und Industrie decken von der Planung, dem Anlagenbau und der eigenen Manufaktur über den Vertrieb bis zum Service die gesamte Wertschöpfungskette ab und haben sich so zu einem der führenden Unternehmen ihrer Branche entwickelt. Seit 2019 ist das dreimalige TOP 100-Unternehmen Teil der japanischen YANMAR-Gruppe. Der asiatische Konzern entwickelt seit mehr als 30 Jahren Wärmepumpen, die mit gasbetriebenem Motor laufen. Heute gehört YANMAR zu den führenden Gasmotorwärmepumpen-Herstellern in Japan.

Das System der gasbetriebenen Wärmepumpen ist in Asien etabliert, in Europa aber kaum bekannt. Und da kommt der Top-Innovator aus NRW ins Spiel: Der Mittelständler kennt den hiesigen Markt und hat die japanischen Systeme auf die Bedürfnisse seiner europäischen Kunden angepasst. Bei den japanischen Energiesystemen wird die Wärme der Außenluft entzogen und zum Heizen genutzt. Die geothermischen Wärmepumpen der KKU Gruppe hingegen arbeiten mit Erdwärme. Das spart Energie, ist umweltfreundlicher und weltweit einzigartig.

In weiteren Joint Ventures von YANMAR in Australien und den USA sollen die Systemlösungen aus Marl nun auf „Welttournee“ gehen. Eine große Chance für den innovativen Mittelständler, der sich aufgemacht hat, zum internationalen Spezialisten für Energiesysteme zu werden.

Zurück in der KKU-Familie: Gerrit Kerkenpaß ist neuer Produktionsleiter

Teamstärke, Fachkompetenz und innovatives Denken sind bei der Eschenfelder KKU schon immer hoch geschätzt – und werden es zukünftig auch unter dem Dach der YANMAR-Gruppe. Umso mehr freuen wir uns, mit Gerrit Kerkenpaß einen bewährten Fachmann erneut bei uns begrüßen zu können. Als Leiter der Kältetechnik war Gerrit Kerkenpaß bereits bis 2013 bei KKU tätig, um sich dann neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Nun ist der staatlich geprüfte Kältetechniker zurückgekehrt an den gemeinsamen Sitz der KKU-Unternehmen in Marl: Zum April hat er die Produktionsleitung in der KKU Manufaktur übernommen. Seine umfassenden Kenntnisse, nicht zuletzt zu natürlichen Kältemitteln, werden in dieser Funktion von großem Wert sein. Wir freuen uns über die neue Zusammenarbeit mit einem „alten“ Kollegen!

Telefon: +49(0)2365 92490-20
E-Mail: gerrit.kerkenpass@kku-manufaktur.de

Zusammenschluss von YANMAR mit KKU-Gruppe


Yanmar gab bekannt, dass die Eschenfelder KKU-Gruppe ab dem 1. April 2019 Teil der Yanmar-Gruppe wird.


Yanmar Energy Systems Co. Ltd (YES) ist eine Konzerngesell-schaft von Yanmar, eines der führenden Unternehmen in der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von Gasmotorwär-mepumpen, Kälte- und BHKW-Systemen für die HLK-Branche weltweit, während sich die Eschenfelder KKU-Gruppe (KKU) auf die Planung, den Vertrieb und den Anlagenbau ressourcenschonender Kühl- und Heizsysteme für Industrie und Gewerbe spezialisiert hat. Die Entwicklungs- und Fertigungs-kapazitäten der KKU-Gruppe ermöglichen die Herstellung individuell gefertigter Systemlösungen, in denen Standardlösungen nicht ausreichen.


Mit der von beiden Seiten beschlossenen Partnerschaft ist Yanmar in der Lage, ihre Entwicklungsaktivitäten zu verstärken und individuell gefertigte Systemlösungen für ihre Kunden in Deutschland und in Europa weiter auszubauen. Mit ihrem Beitritt zu Yanmar sorgt KKU dafür, die Entwicklung neuer Technologien und nachhaltiger Lösungen für ihre aktiven und neuen Märkte schnell und zuverlässig zu bedienen.

KKU Gruppe abermals als Innovationsführer geehrt


Wie schon im Vorjahr wurde die KKU Gruppe erneut zum Innovationsführer des deutschen Mittelstands gewählt.

Die KKU Gruppe schaffte bereits zum zweiten Mal in Folge den Sprung in diese Innovationselite. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen mit 83 Mitarbeitern besonders in der Kategorie „Innovationserfolg“.

Smart-Grid-fähige Plug-and-Play-Kälteanlage


Smart-Grid-fähige Plug-and-Play-Kälteanlage mit dem natürlichen Kältemittel Propan in Modulbauweise.

» Projektplakat (als pdf)
» zur Projektseite

KKU erfolgreich zertifiziert


Da Qualität für KKU oberste Priorität hat, setzte das Marler Unternehmen frühzeitig auf ein nach ISO 9001:2015 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem. Anfang diesen Jahres absolvierte die Eschenfelder KKU das alle drei Jahre anstehende Wiederholungsaudit und wurde erneut erfolgreich rezertifiziert. Somit ist sichergestellt, dass das Qualitätsmanagement aktuellen Standards gerecht wird. Darüber hinaus verfügt KKU übrigens über ein nach SCCP (Sicherheits-Certifikat-Contraktoren) zertifiziertes Arbeitsschutzmanagement.

KKU Gruppe als Innovationsführer im Mittelstand geehrt


Die KKU Gruppe gehört in diesem Jahr zu den Innovationsführern des deutschen Mittelstands. Das Unternehmen aus Marl wird von Ranga Yogeshwar, Prof. Dr. Nikolaus Franke und compamedia mit dem zum 24. Mal vergebenen TOP 100-Siegel geehrt. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen besonders mit seinem Innovationserfolg.

13. Schalker SponsorCup


Team KKU überragt alle


Sonniges Wetter, spannende Duelle und ein breit gefächertes Rahmenprogramm - auch in diesem Jahr fand der Schalker SponsorCup mit rund 700 Fußballerinnen und Fußballern im Schatten der VELTINS-Arena statt. Die 13. Auflage des traditionellen Turniers sorgte am Mittwoch (2.7.) einmal mehr für große Freude bei den Partnern des FC Schalke 04.

Pünktlich um 10 Uhr eröffnete Schalkes Marketing-Vorstand Alexander Jobst das Turnier zu dem 72 Teams aus ganz Deutschland, unter anderem die Auswahl der ERGO, erschienen. In mehr als 200 Partien spielten die zahlreichen Mannschaften den 13. SponsorCup aus, der nach mehr als neun Stunden mit dem Team der Eschfelder KKU GmbH einen würdigen Sieger fand. Im Endspiel ging ‚KKU‘ gegen die Mannschaft der Linnecke Solarienhandel GmbH mit 4:1 als Sieger hervor.

Neben der Trophäe kann sich die Gewinnermannschaft über eine Einladung zu einem Heimspiel in der Saison 2014/2015 freuen. Dabei können die Sieger den 13. SponsorCup auf Schalke auf exklusiven Plätzen in einer Eventloge noch einmal Revue passieren lassen und Pläne für die Titelverteidigung schmieden. Denn das größte Sponsorenturnier des deutschen Profifußballs wird auch 2015 ausgetragen.

 

Sie ist da! Die zweite Ausgabe unseres Magazins KKU INSIDE

 

Wir freuen uns, Ihnen auch dieses Mal einen Mix aus den neuesten Entwicklungen in der KKU-Gruppe, technischen Innovationen, interessanten Projekten und Interna aus unserem Haus präsentieren zu dürfen.
Aber natürlich schauen wir auch über unseren eigenen Tellerrand: Die in Deutschland derzeit rasanten politischen Entwicklungen zum Thema Energieeffizienz sind für unsere Branche von entscheidender Bedeutung. Deshalb möchten wir Sie auf dem Laufenden halten und haben erneut aktuelle, branchenrelevante Gesetzesänderungen für Sie zusammengefasst.

 

KKU INSIDE, Ausgabe 02, November 2013 (pdf)

 

 

Eschenfelder KKU für Engagement in der Ausbildung ausgezeichnet

 

 

                                                                                          Fotos: Marler Zeitung

 

Seit 20 Jahren hat die Eschenfelder KKU GmbH Ihren Personalstand kontinuierich erhöht und dies vor allem durch die hohe Anzahl an Azubis, die jährlich ausgebildet werden. Arbeitsagenturleiter Marcus Kowalcyk hebt das hohe Engagement des Betriebs hervor und überreicht das Zertifikat für Nachwuchsförderung.

 

Lesen Sie weiter im unten angeführten Artikeln: 

Der Chef gibt auch schon mal Nachhilfe, Marler Zeitung August 2012 (pdf)

 

Eschenfelder KKU erhält Ausbildungszertifikat für besondere Leistungen,

Bundesagentur für Arbeit, August 2012 (pdf)

 

 

Schüler aus Marl zu Besuch bei der Eschenfelder KKU Manufaktur

 

 

 

Schüler aus Marl besuchen im Zuge eines Innovationsprojektes des Emscher-Lippe Bezirksvereins die Eschenfelder KKU Manufaktur und gewinnen interessante Erkenntnisse über die Kälte-, Wärme- Energie- und Umwelttechnik. Das aus Theorie und Praxis bestehende Projekt soll den Schülern verdeutlichen warum Innovation für Wirtschaftswachstum und Existenzsicherung unerlässlich sind und wie sie entstehen. Als Partnerunternehmen bietet die Eschenfelder KKU Manufaktur vielfältige Einblicke in die Fertigung und gibt den baldigen Berufseinsteigern Impulse für ihre Berufsorientierung.

 

Lesen Sie weiter im unten angeführten Artikel:

Schülerteam aus Marl bei der Eschenfelder KKU Manufaktur, Juli 2012 (pdf)

 

 

GESCHÄFTSBEREICHE
DIREKTLINKS

Mitarbeiter mit Know-how: Qualifizierungen

Wichtige Dokumente finden Sie hier: Download

Ihre Ansprechpartnerin:

 

Sabrina Rolski

Tel.: 02365 92490-10

s.rolski@eschenfelder-kku.de

 

Eschenfelder KKU | Elbestraße 4 | 45768 Marl | Tel. 02365 92490-0